© K. Grewe

St. Petrus Kirche Lüftelberg

Auf einen Blick

  • Meckenheim
Die romanische St. Peter Kirche erhielt ein zweites Patrozinium, als die Lüfthildis-Verehrung in der Umgebung immer stärker wurde und der Ort vom schlichten "Berge" in Lüftelberg umbenannt wurde.
Der Ursprung des Kirchenbaus liegt in einem Wehrturm, der von der Michaelskapelle im oberen Stockwerk der Kirche aus direkt mit der Burg verbunden war.
Kunsthistorisch ist der Bau wegen der überaus zahlreichen Zeugnisse der Lüfthildisverehrung bedeutend.
Die Grabplatte der hl. Lüfthildis besteht aus Kalksinter aus der römischen Eifelwasserleitung. Im Mittelalter wurde der Kalksinter von Steinmetzen zur "Aquäduktmarmor"-Platte geschliffen.

Auf der Karte

St. Petrus Kirche Lüftelberg
Petrusstraße
53340 Meckenheim - Lüftelberg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.