Heinrich-Böll-Weg

Am 21. Dezember 2017 wäre Heinrich Böll 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat die Stadt Bornheim das Jahr 2017 zum Böll-Jahr erklärt und diesen 2,9 km langen Rundweg eröffnet. Der Weg folgt den Spuren Heinrich Bölls durch die Stadtteile Merten und Rösberg. Vom Heinrich-Böll-Platz, vorbei am ehemaligen Wohnhaus des Literaturnobelpreisträgers, geht es durch die Kulturlandschaft des Vorgebirges hoch zum Rösberger Schloss. Mit einer spektakulären Aussicht auf das Rheintal führt die Route anschließend zum alten Mertener Friedhof, auf dem Heinrich Böll 1985 beigesetzt wurde. 

Der 26,7 km lange Kappesweg zwischen Brühl und Bornheim führt durch den "Rheinischen Obst- und Gemüsegarten" des Vorgebirges. Über Verbindungswege kann in Merten der Kappesweg mit dem Heinrich-Böll-Weg in zwei Etappen gelaufen werden. Zudem führt auch der 116 km lange Römerkanal-Wanderweg von Nettersheim nach Köln direkt am Rösberger Schloss vorbei.

3,12 km

Heinrich -Böll-Weg

Bornheim

© Stadt Bornheim, Rhein-Voreifel Touristik e.V. , Stadt Bornheim

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.