© Rhein-Voreifel-Touristik, Monique Lebahn

Fritzdorfer Mühle

Auf einen Blick

  • Wachtberg

Die Fritzdorfer Mühle wurde im Jahr 1842 von dem aus Westfalen stammenden Müllergesellen Julius Robrecht erbaut.

Bei dem Mühlentyp handelt es sich um eine holländische Mühle mit drehbarer Haube und zwei Mahlgängen. Die Anlage wurde durch ein Wohnhaus mit Scheune, Stallungen, Backofen und Brunnen ergänzt. Neben der Produktion von Mehl diente die Mühle auch der Gewinnung von Öl aus Raps. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Mühle stillgelegt, da die Konkurenz der leistungsfähigeren Wassermühlen an der Ahr zu groß wurde.
Die Nebengebäude wurden 1909 abgerissen.
Der erhalten gebliebene Turm wurde 1978 wieder instand gesetzt und kann für private Feiern bei der Gemeinde Wachtberg angemietet werden.

Auf der Karte

Fritzdorfer Mühle
Windmühle Fritzdorf
53343 Wachtberg - Fritzdorf
Deutschland

Tel.: +49 228 9544176
E-Mail:
Webseite: www.wachtberg.de

Ansprechperson

Frau Marlies Frech
Rathausstr. 34
53343 Wachtberg

Tel.: +49 228 9544176
E-Mail:
Webseite: www.wachtberg.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.