© Paul Meixner

Glasmuseum Rheinbach

Auf einen Blick

  • Rheinbach
  • Für Kinder
Besuchen Sie die Glasstadt Rheinbach und erleben Sie Glas mit allen Sinnen – multimedial und interaktiv!.
Die Sammlung des Museums umfasst Exponate vom Barock bis zum zeitgenössischen internationalen Studioglas. Das Museum gibt einen Überblick über die Kunst böhmischer Glasherstellung und -veredlung. An acht Hörstationen kommen Persönlichkeiten zu Wort, die der künstlerischen und technischen Entwicklung des Glases entscheidende Impulse verliehen haben. Eine besondere Abteilung ist dem Rheinbacher Glas gewidmet.
Außerdem ist im Glasmuseum eine Schauwerkstatt - die Museumswerkstatt - zu besichtigen. Hier kann man dem Fachmann beim Schleifen, Gravieren und Reparieren von Glas über die Schulter schauen.
Neben den Ausstellungen finden auch spezielle Veranstaltungen wie z.B. Konzerte und Lesungen statt. Zudem bietet das Museum regelmäßig interessante Workshops rund ums Thema Glas für Kinder und Erwachsene an.
Übrigens: Zur "Stadt des Glases" wurde Rheinbach 1947 durch die Ansiedlung deutscher Glasveredler aus Nordböhmen, die nach dem Zweiten Weltkrieg aus ihrer Heimat vertrieben worden waren. Neben zahlreichen Veredlungswerkstätten wurde auch die ehemalige Glasfachschule Steinschönau in Rheinbach neu gegründet.

Auf der Karte

Stadt Rheinbach
Himmeroder Wall 6
53359 Rheinbach
Deutschland

Tel.: 02226 917501
Fax: 02226 917520
E-Mail:
Webseite: www.glasmuseum-rheinbach.de

Ansprechperson

Dr. Ruth Fabritius
Himmeroder Wall 6
53359 Rheinbach

Tel.: 02226 917500
Fax: 02226 917520
E-Mail:
Webseite: www.glasmuseum-rheinbach.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.