Antoniuskloster

Auf einen Blick

  • Rheinbach
Das frühere Haus Heisterbach wurde 1904 als Schenkung an die Kirchengemeinde übergeben, um ein Kloster zu gründen.
Seitdem wird das Haus auch Antoniuskloster genannt und von Augustiner-Cellitinnen aus Neuss bewirtschaftet.
1925 wurde es nach einem Brand modern erneuert. Erhalten blieben nur einige Toreingänge mit Heisterbacher Wappen und Inschriften von 1708 und 1717 in den alten Schluss-Steinen.

Auf der Karte

Antoniuskloster
Fliesweg 14
53359 Rheinbach - Flerzheim
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.