Regionales Tourismuskonzept „Rhein-Voreifel Touristik e.V.“

Die sechs linksrheinischen Kommunen Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal und Wachtberg haben mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen im Frühjahr 2003 ein gemeinsames Projekt zur Entwicklung eines regionalen Tourismuskonzeptes gestartet. Eine Lenkungsgruppe aus Vertretern der linksrheinischen Kommunen begleitete das Projekt.

Mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung am 09.07.2003 auf Burg Adendorf in Wachtberg wurde eine Mobilisierungskampagne eröffnet, die ein Konzept zur Belebung des Tourismus in dieser Region, Maßnahmenpakete und deren Realisierung entwickeln soll.

Im Fortgang des Prozesses wurden Arbeitskreise zu folgenden Themen gegründet:

  • Aktivtourismus
  • Geschäftstourismus
  • Tagungstourismus
  • Kulturtourismus

Weitere Workshops befassten sich mit den künftig wahrzunehmenden Aufgaben im Regionaltourismus, einer besseren Vermarktung bestehender und neuer touristischer Angebote und einer gemeinsamen Marketingplattform.

Die 6 linksrheinischen Kommunen wollen sich in Zukunft als Paradies für Radler und Wanderer, als Kulturregion mit gemeinsamen Veranstaltungsreihen und Routen zu historischen Themen und im Bereich Tagungstourismus profilieren, beispielsweise auch für Rahmenprogramme großer Kongresse in Köln und Bonn. Eine wichtige Rolle sollen auch die regionalen Produkte der Landwirtschaft spielen.

Um die anstehenden Aufgaben bei Produktmanagement und Vermarktung zu bewältigen, wurde im April 2004 der Verein „Rhein-Voreifel Touristik e.V.“ gegründet.

Neben den beteiligten Kommunen können auch Hotels und Gaststätten, Kulturvereine, Freizeitattraktionen und weitere an der Entwicklung der Tourismuswirtschaft Interessierte Mitglied der neuen Tourismusorganisation werden.

Downloads