Kirchen und Kapellen in Swisttal

St. Kunibert, Heimerzheim

Kirche seit mehr als 900 Jahren an einem Standort, die jetzige Kirche wurde 1853 geweiht und entstand nach den Plänen des Dombaumeisters Zwirner. Sehenswert: aus dem Mainzer Raum stammende Apostelfiguren aus Alabaster am Alter, Kreuzigungsgruppe der Spätgotik, heilige Magdalena unter dem Kreuz aus dem 16. Jahrhundert.

St. Antonius, Strassfeld

Kirche von 1907, Besonders sehenswert: echtes Silberkreuz (übermalt)

St. Katharina, Buschoven

St. Nikolaus, Morenhoven

St. Georg, Miel

Kirche aus dem 12. Jahrhundert, besonders sehenswert: Marienzyklus, Fresken im Chorraum, Stuckdecke aus dem 17. Jahrhundert.

St. Petrus und Paulus in Ludendorf

Eine Kapelle wurde bereits vor 1305 urkundlich erwähnt. 1852 erfolgte die Restauration und Erweiterung, 1968 seitliche Erweiterung mit modernen Fenstern. Sehenswert: Großkreuz aus dem 11. Jahrhundert- Nachfolgekreuz des Gerokreuzes aus dem Kölner Dom.