Wanderung auf den Spuren Heinrich Bölls

Auf dem gut drei Kilometer langen Weg, der 2017 neu eröffnet wurde, lassen Stadtarchivar Jens Löffler und Kunsthistorikerin Christel Diesler die Mertener Jahre und Lieblingsplätze des Nobelpreisträgers Revue passieren und beleuchten das Verhältnis des seinerzeit umstrittenen Literaten zu den Menschen vor Ort.

Weitere Infos unter: www.bornheim.de

Wann: Sa. 21.07.18 um 15:00 - 18:00Uhr
Start: Heinrich-Böll-Platz in Bornheim-Merten (direkt an der Heinrich-Böll-Sekundarschule) 53332 Bornheim

Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Rhein-Sieg-Kreis / Stadt Bornheim

21.07.2018