Zur aktuellen Rechtslage:

Das Reiten in der freien Landschaft (außerhalb des Waldes) ist auf allen öffentlichen Verkehrsflächen und auf privaten Straßen und Wegen gestattet. Das Reiten im Wald ist nur auf den nach der StVO gekennzeichneten Reitwegen zulässig. Wer in der freien Landschaft oder im Wald reitet, muss ein gut sichtbares, am Pferd beidseitig angebrachtes gültiges Kennzeichen führen. Diese Kennzeichen können gegen Entrichtung einer Abgabe beim Rhein-Sieg-Kreis erworben werden. (Rechtsgrundlage ist das Landschaftsgesetz für das Land NRW vom 15.08.1994 in der zurzeit gültigen Fassung.)